Wir über uns

Die Feuerwehr Königshofen ist die größte Wehr im Verband der Feuerwehr Heideland, die aus 6 Ortsteilwehren besteht.
Sie zählt derzeit 25 Kameradinnen und Kameraden und beging im Jahre 2016 ihr 130-jähriges Bestehen.

 

Der Ausrückebereich der Feuerwehr Königshofen erstreckt sich über die gesamte Flur der Gemeinde Heideland. In diesem Bereich befinden sich Gewerbegebiete, landwirtschaftliche Großanlagen sowie Landesstraßen 1. Ordnung und Kreisstraßen.
Mit der Stadt Eisenberg besteht ein „Löschhilfevertrag“ auf dessen Grundlage sich der Ausrückebereich im zweiten Abmarsch um dem der Kreisstadt zuzuordnenen Ausrückbereich und ihrer umliegenden Gebiete erweitert.

 

Dies schließt Einsätze auf der Bundesautobahn 9 ein.


Die Feuerwehr Königshofen gliedert sich in eine Einsatzabteilung mit 24 Kameraden und 1 Kameradin, sowie eine Alters- und Ehrenabteilung mit 8 Kameraden.

 

Kamerad Andreas Pezold begleitet das Amt als Atemschutzgerätewart, sowie Roberto Schunk und Thomas Prahl als Gerätewarte. Jugendfeuerwehrwarte Jörg Mohring, Petrick Wagner und Kathleen Bretschneider betreuen die Jugendfeuerwehr Königshofen, welcher derzeit 12 Jugendliche angehören.

 

Der Standort des Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Königshofen befindet sich am südöstlichen Rand von Königshofen in der Nähe des Sportplatzes. Es wurde aus Mitteln der Dorferneuerung und der Gemeinde Heideland finanziert, Ende November 2004 fertiggestellt und bezogen. Am 12. März 2005 wurde es mit einer festlichen Umrahmung eingeweiht.

<<< Ausrüstung und Technik >>>

Das Gerätehaus verfügt über zwei Stellplätze, die mit einem LF 16/12 und einem VRW belegt sind. Im unteren Bereich befinden sich weiterhin die Umkleideräume für die Kameraden, sanitäre Anlagen, Büro, sowie ein Lager und eine kleine Werkstatt.

                        Florian Königshofen 44                          LF 16/12

                       Florian Königshofen 70                        VRW

STA (Schlauchtransportanhänger)

 

Schlauchinhalt: 700 m B - Druckschlauch, Schlauchbrücken, Verteiler, Kupplungsschlüssel

 

Die obere Etage des Gebäudes wurde vom Feuerwehrverein Königshofen/Thüringen e.V. ausgebaut. So entstanden im Jahr 2005 ein Versammlungsraum mit einer Kapazität von 40 Schulungsplätzen, eine volleingerichtete Küche zur Verpflegung der Kameraden bei Schulungen und Einsätzen sowie ein kleiner Raum über dessen Nutzung noch entschieden wird.

 

Bei dem Ausbau der Räumlichkeiten investierte der Verein rund 660 Stunden und eine Summe von 6.200 €. Unterstützt wurde der Verein dabei aus Überschüssen der Staatslotterie, die das Thüringer Innenministerium in Zusammenwirkung mit dem Landtagsabgeordneten Wieland Rose aushändigten. Das Gerätehaus sowie die Außenanlagen werden ausschließlich von Kameraden der FF Königshofen bewirtschaftet und gepflegt.

<<<   Nachwuchs gesucht   >>>

Wie viele andere Feuerwehren, so suchen auch wir junge Menschen, vom 16. Lebensjahr an mit Wohnsitz in Heideland, welche sich der Arbeit der Feuerwehr verbunden fühlen. Bei uns gibt es viele interessante Sachen zu lernen. Brandbekämpfung und Hilfeleistung sind nur zwei von vielen Ausbildungsmöglichkeiten.
 

Es gibt für jeden Mann und jede Frau ein interessantes Fachgebiet. Interesse? Dann schnell anmelden!  Wo? Bei der Feuerwehr in Königshofen.

 

Lust einfach mal reinschauen und zu schnuppern?
Die Möglichkeit zu einem ersten unverbindlichen Kennenlernen habt Ihr jeden Mittwoch ab 18:30 Uhr im Gerätehaus Königshofen. Wir freuen uns über jeden neuen Feuerwehrmann und Feuerwehrfrau.

 

Ansprechpartner und Kontakt:

Sven Romankiewicz
Eisenberger-Straße 2
07613 Königshofen 

 

Fon: 03 66 91 – 5 16 22
Mobil: 01 73 – 9 33 89 41

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehrverein Königshofen/Thüringen e.V.

E-Mail

Anfahrt